Fangverbot für Dorsch

Fangverbot für Dorsch in der östlichen Ostsee

Die EU-Kommission hat am Dienstag ein Fangverbot für Dorsch in der östlichen Ostsee erlassen. Betroffen davon ist derzeit die gewerbliche Fischerei.

Der Dorsch ist ein beliebter Speisefisch. Durch Überfischung gab es allerdings in den letzten Jahren immer wieder Diskussionen um seine Zukunft. Jetzt wurde am Dienstag (23. Juli 2019) von der EU-Kommission in Brüssel ein Fangverbot für Dorsch in der östlichen Ostsee erlassen. Dieses Verbot betrifft allerdings nur gewerbliche Fischer, die mit Schleppnetzen in dem Gebiet unterwegs sind. Auch das Ausbringen von Stellnetzen in Wassertiefen ab 20 Metern ist in dem Verbot mit verankert. Das Fangverbot soll zunächst bis Ende des Jahres aufrecht erhalten werden. Damit will die Kommission einen drohenden Zusammenbruch des Dorschbestandes verhindern.

(Quelle Blinker)

Den ganzen Bericht kannst du hier weiter lesen:

RISE Fly Fishing Film Festival 2019

RISE Fly Fishing Film Festival 2019
presented by

Das größte Fliegenfischen Film Festival der Welt!

In den deutschen, österreichischen und schweizer Kinos von Februar bis März 2019.

Lassen Sie sich im kommenden Frühjahr begeistern – Gin-Clear Media’s RISE Fly Fishing Film Festival, das größte Filmfestival für Fliegenfischer auf dem Globus, kommt ab Februar in die deutschen, österreichischen und schweizerischen Kinos zurück. Mittlerweile im 8. Jahr im deutschsprachigen Raum (international im 13. Jahr), möchten wir die Fliegenfischerwelt und naturbegeisterte Menschen durch gemeinsame Events verbinden und die Faszination Fliegenfischen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen.

Hier geht es zur Seite RISE Fly Fishing Film Festival 2019 

Der Angelführer für das Bundesland Hessen

Der Verband Hessischer Fischer e. V. fördert angemessenes und nachhaltiges Gastfischen in Hessen.
Aufgrund großer Nachfrage geben wir den Angelführer Hessen heraus. In diesem Rundführer werden die aktuellen Angelgewässer für Gastangler bzw. Touristen im Land vorgestellt und es wird über die jeweiligen Regelungen und Zugangsvoraussetzungen aufgeklärt.

Mit dem Werk steht für Hessen ein zuverlässiges und zentrales Nachschlagewerk für die Angelfischerei zur Verfügung. Die Kombination aus Gewässerliste, Regelwerk und Tourismusführer macht das Medium Angelführer einzigartig und unverzichtbar für jeden Anglerhaushalt. Der Autor Robin Schäfer, Landschaftsökologe und selbst begeisterter Angler, sowie der Verband Hessischer Fischer e.V. vermitteln einen Überblick über die unterschiedlichen Angelmöglichkeiten für Gäste zwischen Rhein und Weser. Der interessierte Freizeitfischer findet unter den in die 23 Kreise eingeteilten Gewässern schnell das Gewässer seiner Wahl. Durch Piktogramme kann der Leser dabei schnell die Daten der für ihn interessanten Fischereigewässer, deren wichtige Daten sowie Adressen der Kartenausgabe- und Informationsstellen, einsehen.

Sowie…
– Kurzvorstellung des Verbandes Hessischer Fischer e.V.
– gesetzliche Grundlagen von Hessen
– der formale Weg zum Angler werden in Hessen
– alle in Hessen vorkommenden Fischarten mit automatischer Schonzeitenampel
– direkte Rückmeldemöglichkeit

Nicht zuletzt für Touristen und auswärtige Gäste, die ihren Urlaub im Herzen Deutschlands verbringen möchten bietet der Angelführer eine Übersicht der angeltechnischen Möglichkeiten in ganz Hessen.

Die Angelführer Hessen – Buch-App kann einfach im App Store von Apple oder bei Google Play heruntergeladen werden. Somit immer griffbereit und ständig automatisch aktualisiert.

Quelle: „https://hessenfischer.net/angelfuehrer-hessen-infos/“


Gelber Drachenwels: Neue Fischart in der Donau entdeckt

Mitte 2018 hatten Donau-Fischer zum ersten Mal den aus Ostasien stammenden Gelben Drachenwels in ihren Netzen.

Mittlerweile haben sie schon mehrere Hunderte Exemplare gefangen und das scheint erst der Anfang zu sein.

Der Gelbe Drachenwels ist in Asien eine beliebte Delikatesse.

Foto: Wikipedia/A. C. Tatarinov  Textquelle: Blinker.de

Gelber Drachenwels verdrängt Grundel und Wollhandkrabbe?

Gibt es neben den Grundeln und Wollhandkrabben bald einen weiteren Nahrungskonkurrent in unseren Flüssen? Den Räubern wie Hecht, Zander und Barsch wird es sicherlich freuen, dass ihr Nahrungsangebot noch größer wird. Aber spätestens wenn es um den Nachwuchs geht, können Welse sehr aggressiv sein und problemlos ein oder mehrere Fischnester komplett leer räumen. Experten gehen davon aus, dass sich der Gelbe Drachenwels in Laufe der Zeit weiter ausbreiten wird. Erst dann kann abgeschätzt werden, wie diese invasive Art die heimischen Gewässer beeinflusst, ähnlich wie bei der Grundel.

„Gelber Drachenwels: Neue Fischart in der Donau entdeckt“ weiterlesen

Fischereiverordnung Hessen: Neue Regeln für Angler

Seit Dezember 2016 gibt es eine neue Fischereiverordnung in Hessen. Diese besagt unteranderem, dass es keine Zanderschonzeit mehr gibt. Doch das ist längst nicht alles. Wir haben mit dem zuständigem hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz sowie einem Fischereibiologen über dieses umstrittene Thema gesprochen.

Die neue Fischereiverordnung in Hessen sieht seit dem 15. Dezember 2016 neue Schonzeiten und Mindestmaße für Angler und Vereine vor. Demnach gibt es in dem Bundesland einige gravierende Änderungen, die auf den ersten Blick nicht nachvollziehbar sind. So wird zum Beispiel die Zanderschonzeit komplett aufgehoben und dafür ein Mindestmaß von 50 Zentimeter angesetzt. Zuvor unter lag der Zander in der Zeitvom 15. März bis 31. Mai einem Angelverbot und er musste ein Mindestmaß von 45 Zentimeter haben. Ein weiterer Punkt ist der Fischbesatz: Aale dürfen nun nicht mehr in geschlossenen Gewässern besetzt werden und Zander nicht mehr in offenen.

Zander die kleiner als 50 Zentimeter sind, müssen in Zukunft wieder zurück gesetzt werden. Foto: O. Portrat

Quelle „Blinker“. Hier kann man den Bericht weiter lesen……..

Freundschaftangeln ASV Bruchköbel – 2018

Das Freundschaft angeln bei unserem befreundeten Verein ASV Bruchköbel war eine durch und durch gelungene Veranstaltung. Wir wurden sehr herzlich empfangen und betreut. Das Fischen und der gemeinschaftliche Ausklang nach der Aktion wurde von beiden Verein sehr harmonisch ausgekostet. Der Höhepunkt der Veranstaltung war eine Geschenkübergabe durch den ASV Bruchköbel an den ASC Dudenhofen zum Anlass unserer seit 30 Jahren bestehenden Verein übergreifenden Freundschaft.

Wir bedanken uns noch mal recht herzlich für die überragende Geste und den gelungenen Angel tag.