Unwetter in Hessen – Tornado entpuppt sich als Fallboee

Update vom Montag, 19.08.2019, 14.13 Uhr: Auch wenn es direkt nach dem Unwetter erste Vermutungen über einen Tornado gab, ließ sich dies nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes nicht bestätigen. „Wir werden die Bilder prüfen, aber momentan spricht nichts dafür“, sagte der DWD-Tornadoexperte Andreas Friedrich am Montag der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Sehr viel wahrscheinlicher handele es sich um eine sogenannte Fallböe aus einer Gewitter-Superzelle.

(Quelle OP-Online)

Auch an unserem Gelände des ASC-Dudenhofen ist der Sturm nicht vorbeigezogen. Genauer gesagt ist er mitten durch gefräst. Es sind massive Baubrüche zu verzeichnen. Unser Vereinsheim ist nur knapp einer Katastrophe entkommen. Gott sei Dank ist es nicht zu starken Personenschaden gekommen. Eine Gruppe von Anglern befand sich zurzeit der Fall Böe am See und ist bei fallenden Bäumen nur knapp schwereren Verletzungen entgangen.

DER SEE IST VORLÄUFIG GESPERRT

Innerhalb dieser Woche werden wir den See begehen um uns einen Überblick über den Baumbestand und Sturmschäden zu verschaffen.

Wir bitten euch das Gelände nicht eigenständig zu betreten. Es können weiterhin Bäume und Äste unkontrolliert fallen.

Euer Vorstand

 

Hat dir der Beitrag gefallen?